Sozialpädagogik

Die Sozialpädagogik gilt als Königsdisziplin unter den beratenden Wissenschaften, da sie Theorien, Sichtweisen und Erkenntnisse aus verschiedenen Fachgebieten miteinander verbindet. Dadurch gelingt es sich einen umfassenden und systemischen Überblick über das „große Ganze“ zu verschaffen.

Interpersonale Theorie.jpg

Gleichzeitig besitzt Sozialpädagogik den nötigen Praxisbezug, um die „graue Theorie“ im realen Leben zu erproben. So können konkrete Lösungen für die Probleme des Lebens entwickelt werden. 

Die vielfältige und heterogene Landschaft der Sozialpädagogik lässt sich in drei verschiedene Bereiche einteilen:

  • Persönliche Entwicklung
  • Leben in Gemeinschaft
  • Leben in Gesellschaft